Aktuelles
Bildungsgipfel setzt neue Ziele

· ·

Am vergangenen Wochenende fand in Lahnstein der Bildungsgipfel von Junger Union (JU), Schüler Union (SU), dem Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und dem Arbeitskreis Christdemokratischer Lehrer Rheinland-Pfalz (ACDL) statt.

Am vergangenen Wochenende fand in Lahnstein der Bildungsgipfel von Junger Union (JU), Schüler Union (SU), dem Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und dem Arbeitskreis Christdemokratischer Lehrer Rheinland-Pfalz (ACDL) statt. Auch wir beteiligten uns mit einer Delegation in den verschiedenen Arbeitsgruppen und formulierten bildungspolitische Inhalte für die Landtagswahl 2016.
Die mehr als 100 Teilnehmer stellten folgenden Forderungen auf: So soll die berufliche Bildung attraktiver gestaltet werden, auch um den Fachkräftemangel in vielen Betrieben zu beheben. Die ökonomische Bildung an Schulen soll intensiviert werden, indem beispielsweise das Fach Sozialkunde zum Schulfach Politik und Wirtschaft umstrukturiert wird mit größerem Schwerpunkt auf Wirtschaft als bisher. Zudem forderten die Teilnehmer, dass die Finanzierung an rheinland-pfälzischen Hochschulen insbesondere im Bereich der Lehre durch bessere Personalversorgung gestärkt werden muss. Ebenso wurde eine Reform der gymnasialen Lehrerbildung im Land beantragt.

« Mit neuem Vorstand in die Zukunft Junge Union und RCDS Rheinland-Pfalz fordern zweckgebundene Gelder für die Lehre an Hochschulen in Rheinland-Pfalz »